HKS ist jetzt Teil der ESAB-Familie

Die HKS-Prozesstechnik GmbH aus Halle (HKS), der Branchenführer für Mess- und Überwachungslösungen in der Schweißtechnik, freut sich mitteilen zu können, ab sofort Teil der ESAB Familie zu sein, einem weltweit führenden Hersteller von Schweiß- und Schneidausrüstungen und Verbrauchsmaterialien.

ESAB's Investition in die HKS verstärkt die strategische Fokussierung auf das automatisierte Schweißen und wird dem ESAB-Portfolio eine ergänzende Technologie und eine starke globale Marke hinzufügen. HKS wird auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil des ESAB-Portfolios sein.

Die HKS-Prozesstechnik GmbH wurde von den drei Gesellschafterm Hollmann, Kiese, Schauder 1994 gegründet und konnte in unveränderter Gesellschafterstruktur 23 Jahre hochwertige Mess- und Überwachungslösungen für alle Schweißverfahren entwickeln, herstellen und vertreiben. Die Produktpalette umfasst dabei das gesamte Spektrum elektrischer und thermografischer Überwachungs- und Prozessanalyseverfahren vom Messwertgeber bis hin zu anspruchsvollen Schweißanalysesystemen. Getragen von wachsenden Umsätzen und einer immer weiter zunehmenden Internationalisierung der Absatzmärkte galt es, die HKS Prozesstechnik GmbH für die nächsten Jahre noch globaler im Markt aufzustellen, langfristige Wachstumsmöglichkeiten zu schaffen und dabei auch eine über das altersgerechte Ausscheiden der Gründer hinausgehende Perspektive herzustellen. Alle diese Ziele werden in hervorragender Weise mit der jetzigen Übernahme erfüllt.

Die HKS Prozesstechnik GmbH wird als Business Unit, mit unveränderter Mannschaft,  innerhalb der ESAB-Familie tätig sein und weiterhin über 1.000 Kunden und mehr als 2.000 installierte Systeme weltweit unterstützen. Das aktuelle Management- und Vertriebsteam sowie das  Service- und technische Supportteam wird weiterhin die HKS-Prozesstechnik am bisherigen Standort in Halle führen. Im Laufe der Zeit wird unser Team Sie über die vielen Möglichkeiten informieren, mit der diese Kombination mehr Wert für Sie und Ihre Kunden liefern wird.

„ESAB ist der ideale Partner, der der HKS dabei hilft, den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung zu erreichen. Mit einem starken globalen Partner werden wir unsere Vorstellungen von hochwertigen Lösungen und weltweit perfekten Service  besser umsetzen können. Wir freuen uns über die Möglichkeit die Marktposition von ESAB  zu nutzen, um unseren Kunden weiterhin die modernsten Lösungen und Produkte anbieten zu können“ sagte Michael Kiese, einer der Geschäftsführer der alten und neuen HKS.

Für weitere Informationen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Olaf Hollmann       Michael Kiese       Dr. Volker Schauder 
Geschäftsführung der HKS-Prozesstechnik GmbH